BSC-Cheerleader

Cheerleader turnen und jubeln für Biendorf


BSC Biendorf mit neuer Sektion: Schnuppertraining ist möglich

Cheerleader tanzen nicht nur beim American Football, sondern auch beim Biendorfer Fußball.

 

Biendorf (ntu). Fußballer aus Biendorf bekommen Frauenpower als Verstärkung. Tänze, Pyramiden, Schlachtrufe –Eine Cheerleader-Show wird künftig ab und an zu sehen sein, wenn das Team vom BSC Biendorf „1910“ auf dem Platz steht. Eine solche hat sich nämlich neu gegründet. „Der ein oder andere kennt unsere Gesichter sicherlich aus einer vorherigen Köthener Tanzgruppe. Wir brauchten einen Neuanfang und haben uns zum 1. März als neue Sektion beim BSC Biendorf gegründet“, heißt es in einer Meldung der neuen Abteilung.

Der BSC hat sie, wie mitgeteilt wird, mit seiner „familiären Atmosphäre“ überzeugt. Und außerdem biete er mittlerweile neben Fußball viele weitere Sektionen an wie zum Beispiel Seniorensport, Zumba, Tischtennis an. Zudem gibt es die Kita-Turnzwerge.

Bleibt offen, wer die Cheerleader genau sind? Dazu teilen diese mit: „Wir sind eine Erwachsenen-Gruppe und bestehen derzeit aus acht Mädels im Alter zwischen 18 und 28 Jahren. Aktuell trainieren wir einmal die Woche.“

Übungsstunden finden immer Donnerstag 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr in der Turnhalle Biendorf statt. Und die Gruppe will wachsen, sucht daher Verstärkung und lädt zum Schnupper- Training ein. Die Mädchen treten nicht nur auf, wenn Fußball gespielt wird, sie sorgen auch für Stimmung, wenn Feiern stattfinden – ganz egal ob private Party, Betriebsfest, Sportevent oder ein Fest der Gemeinde.